Der Deckel

Gegeistert wandeln wir durch die Gegend

Abgelenkt von den Sünden, trunken von Räuschen

Gefangen im Alltag

Auf der Suche nach Liebe, Geborgenheit, Zweisamkeit

Kann uns das gelingen? fragen wir uns immer wieder

Und wenn wir es gefunden haben, warum können wir es nicht festhalten?

Vielleicht

Vielleicht gibt es den Deckel, der zum Topf passt

Aber welcher Deckel steht mir?

Will ich ihn wirklich?

Oder geht das Ganze kaputt, damit ich meinen Job nicht riskieren muss?

Ich mag es, am Strand die Wellen zu beobachten

Es fühlt sich gut an, sich die Füße umspülen zu lassen

Doch wenn die Wellen weg sind, ist man nass

Und man fragt sich: War es das wirklich wert?

Muss ich wirklich schon wieder bis zur nächsten Welle warten?

Oder gibt es keinen Deckel?

 

Macht das Sinn?

Warum gehen mir die Wellen aus dem Weg?

Gedankenverloren bin ich auf der Suche nach Antworten.

Sonst sterbe ich ratlos

Ohne Deckel

Mit Falten

 

Und während ich suche,

Betäube ich mich

Und vertage die Antwort

Tag für Tag

Nacht für Nacht


nPage.de-Seiten: Brückenbau Religion Wissenschaft | Auch gut zu Vögeln?